Eva Goliasch, 48 Jahre

Ich war ca. drei Jahre bei HIT durchgehend beschäftigt. Die HIT hatte für mich immer gute Einsätze, die interessant waren und einen größeren Einblick in verschiedene Unternehmen ermöglichten. Die Aufträge waren sehr qualifiziert und auch anspruchsvoll. Im Laufe der Zeit verbesserte ich so meine beruflichen Qualifikationen, ich hatte immer das Gefühl einen sicheren Arbeitsplatz zu haben. HIT gab mir die Möglichkeit, noch vor meiner Operation den Arbeitsvertrag zu unterschreiben, somit war klar, dass ich danach eine Arbeitsstelle hatte. Das fand ich einmalig. Auf HIT bin ich über die damalige Disponentin von einer anderen Zeitarbeit gestoßen. Nachdem ich die Anzeige „Wollen Sie für mich arbeiten!“ gelesen hatte, bin ich zu HIT gewechselt. Nun bin ich seit längerer Zeit selbständig und seit ein paar Monaten erneut bei HIT intern in einer Teilzeitbeschäftigung tätig. Das Akquirieren für den medizinischen und auch für den kaufmännischen Bereich macht sehr viel Spaß.

zur Übersicht