Geh-zu-Fuß-zur-Arbeit-Tag!

 

 

Nach den beweglichen Feiertagen an Ostern kommt ein weiterer bewegliche Tag – im wahrsten Sinne des Wortes. Immer am ersten Freitag im April feiern die Amerikaner den National Walk to Work Day. In diesem Jahr ist das der 6. April.

Der letzte Arbeitstag in der Woche ist doch wie geschaffen, um sich einmal aufzuraffen und zu Fuß zur Arbeit zu laufen. Denn wenn Sie zu Fuß laufen, tun Sie sich und der Umwelt etwas Gutes.

Auch wenn Sie keinen Diesel fahren, ist das Auto eine wahre Abgasschleuder. Besonders bei unserer Gebrauchsweise. Seit Jahren sinkt die Zahl der Beifahrer im Auto. Mittlerweile ist ein Beifahrer auf dem Weg zur Arbeit zu einer echten Rarität geworden: Im Schnitt sind die Autos auf dem Arbeitsweg mit 1,2 Personen[1] besetzt.

Da war es doch eine gute Idee, die der damalige Gesundheitsminister Tommy George Thompson im Jahre 2004 hatte, als er den Nationalen Geh-zu-Fuß-zur-Arbeit-Tag ins Leben rief.

Vielleicht setzt er sich auch bei uns durch. Und wenn nicht: Sie können ja trotzdem an einem Tag im Jahr zu Fuß zur Arbeit laufen.


[1] Quelle: https://www.forschungsinformationssystem.de/servlet/is/79638/

 

Fotoquelle: fotolia, Urheber: Tatyana

zur Übersicht