Mit diesen Apps läuft es leichter!

 

 

Klar, Apps benutzen wir im privaten Leben andauernd, ob es ein Messaging Dienst wie WhatsApp ist, eine App für Soziale Netzwerke, um auf dem Laufenden zu bleiben, oder einfach eine App, mit der wir unsere noch zu erledigenden Einkäufe festhalten – sie sind allgegenwärtig.

Auch im Berufsleben können wir von den kleinen Programmen profitieren und unseren Arbeitsalltag viel produktiver und effizienter gestalten. Wie das gehen kann, erfahren Sie hier.

 

So lässt sich der Büroalltag effizient organisieren

Wir kennen das doch alle: Im stressigen Büroalltag kommen manchmal derart viele Termine zusammen, dass man kaum noch weiß, was wann wo stattfinden soll. Sehr hilfreich sind in diesem Fall spezielle Apps, mit denen wir den Büroalltag etwas besser organisieren und strukturieren können. Wie beispielsweise diese hier:

• Taskware: Finden Ihre Termine nicht immer nur im Bürogebäude, sondern auch mal beim Kunden vor Ort statt? Dann dürfte diese App das Richtige für Sie sein. Denn neben dem klassischen Terminmanagement bietet sie auch die Funktion „Standort“ mit an und zeigt Ihnen so, wann und wo der Termin stattfindet.

• Gtasks: To-Do-Listen und bestimmte Ziele oder Projekte, die Sie verfolgen lassen sich mit dieser App hervorragend managen. Eine Schnittstelle zum Google-Kalender macht die Organisation von verschiedenen Terminen und unterschiedlichen Kalendern noch einfacher. Über die Cloud kann man sich außerdem auch mit weiteren Nutzern verbinden. Einziges Manko: Die App gibt es nur auf Englisch, daher sollte man wenigstens die grundlegenden Begriffe in der Fremdsprache beherrschen.

• Tasks: Tasks ist der Nachfolger der beliebten App Astrid. Auch mit dieser App lassen sich Termine übersichtlich und schnell verwalten. Besonders gut finden wir die Funktionen „Fälligkeitsdatum“ und „Priorität“, denn damit hat man die wichtigsten Termine und Projekte immer auf den ersten Blick vor Augen – so geht garantiert kein Termin mehr unter.

 

Praktische Apps für die Mittagspause

Auch für die Mittagspause gibt es tolle Apps, die unseren Arbeitstag angenehmer gestalten können:

• Habit List ist eine App, die dabei hilft, (gute) Vorsätze einzuhalten. Gehören Sie auch zu den Arbeitnehmern, die sich bei einem Ziehen im Rücken oder abends auf der Couch nach einer halben Tüte Chips vornehmen, sich am nächsten Tag unbedingt in der Mittagspause etwas zu bewegen? Vielleicht sogar Sport zu machen? Habit List kann dabei helfen, das Vorhaben in die Tat umzusetzen. Farbliche Marker helfen dabei, die unterschiedlichen Pläne zu gewichten. Und übrigens: Man muss nicht jede Routine täglich ausführen, es gibt auch die Einstellung nur für die Wochenenden.

• Pocket: Interessanten Online-Zeitungsartikel oder Blogpost gefunden, den Sie sich unbedingt genauer ansehen möchten? Das kommt täglich öfter vor. Wenn Sie dann auf die Idee kommen, für jeden Artikel oder Tweet ein eigens Browserfenster zu öffnen, um später bloß daran zu denken, den Artikel zu lesen, kann es ganz schnell unübersichtlich werden. Pocket kommt hier wie gerufen: Mit dieser App kann man all die Dinge ganz praktisch speichern und zu einem passenden Zeitpunkt nach und nach lesen. Der Clou: Das geht auf offline, also ganz ohne mobile Daten zu verbrauchen.

• Flipboard: Keine Lust, viele Nachrichtenmagazine und Blogs nach den Artikeln zu durchforsten, die Sie interessieren? Dann lassen Sie das doch einfach eine App erledigen! Flipboard sucht ganz gezielt auf ausgewählten Seiten nach den Inhalten, die Sie ansprechen könnten – das Ganze sogar auch in Sozialen Netzwerken.

 

Machen Sie viele neue Geschäftskontakte? Dann sollten Sie diese Apps kennen

Für alle Arbeitnehmer, die beruflich viel unterwegs sind und entsprechend viele neue Kontakte knüpfen, sind diese beiden Apps eine schöne Zeitersparnis:

• Abbeyy Business Card Reader: Stapeln sich bei Ihnen auch die Visitenkarten und wenn man eine bestimmte sucht, findet man sie doch nicht? Dann sollten Sie unbedingt den Abbeyy Business Card Reader kennen. Diese App scannt Visitenkarten und überträgt deren Inhalt digital auf das Smartphone. So hat man die Daten seiner Kontakte immer griffbereit, wenn man sie braucht. Alternative zu dieser App: World Card. Bietet die gleichen Funktionen, ist aber kostenpflichtig.

• Bump: Schütteln und der neue Kontakt ist gespeichert – so einfach, so praktisch. Beide Nutzer der App, die die Daten austauschen wollen, bestätigen das mit einem kurzen Schütteln des Smartphones. Danach kann es auch schon losgehen. Die App überträgt Kontaktdaten, Bilder und auch Dokumente von einem Telefon auf das andere und zwar automatisch.

 

Auf Geschäftsreise sind diese Apps sehr nützlich

• Pendeln Sie beruflich häufig mit dem Flugzeug von A nach B? Dann haben wir hier etwas sehr Nützliches für Sie: Die App Skyscanner macht es möglich, dass man ganz praktisch übers Smartphone weltweit nach Flügen suchen kann. Aber nicht nur das: Die App bietet sogar die Funktion, den passenden Flug direkt zu buchen – das spart jede Menge Zeit.

• Schlips und Kragen: Einfacher Windsor, Kent oder Christensen? Mit dieser App ab jetzt kein Problem mehr. Falls Sie sich fragen, wie diese unterschiedlichen Knoten gebunden werden – hier erhalten Sie die Anleitung.

• Jet Lag Rooster: Schlafmangel kann ganz schön anstrengend sein. Falls Sie beruflich auch zwischen Kontinenten und verschiedenen Zeitzonen pendeln, kann Ihnen die App Jet Lag Rooster helfen, wenigstens ein klein wenig des Schlafdefizits aufzuholen. Diese App zählt den verpassten Schlaf mit und zeigt Ihnen Zeitfenster an, wann Sie ihn nachholen können.

 

Neuer Job muss hier? Diese Apps helfen bei der Suche

Die Suche nach dem passenden neuen Job kann manchmal viel Zeit kosten. Praktisch also, wenn man das schnell man zwischendrin von unterwegs erledigen kann – mit diesen Apps zum Beispiel.

• „Warum in die Ferne schweifen…?“ gehören Sie zu den Arbeitnehmern, die lieber erst einmal lokal suchen, bevor man sich später im gesamten Bundesgebiet nach einem neuen Job umschaut? Dann dürfte die App von meinestadt.de genau das richtige für Sie sein. Hier bieten regionale Arbeitgeber freie Stellen an, die sich mit einfachen Funktionen ganz nach den individuellen Bedürfnissen filtern lassen.

• Die App von Indeed Jobs dagegen ist für alle Arbeitnehmer geeignet, die sich auch einen Job im Ausland vorstellen können. Hier kann man gleich in 50 verschiedenen Ländern nach dem neuen Traumjob suchen.

Der Feierabend: Am besten ganz ohne App

Endlich Feierabend! Und Zeit für sich selbst, Familie oder Hobbys. Die passende App für die schönste Zeit des Tages: Offtime. Denn damit können Sie festlegen, welche Nachrichten Sie noch nach Dienstschluss erreichen können und wie lange Ihre Auszeit vom digitalen Leben dauern soll. Was natürlich auch immer geht: Einfach das Smartphone ausschalten. 

 

Fotoquelle: Fotolia, Urheber: georgejmclittle

zur Übersicht