Leichte Speisen für die Mittagspause!

 

Passend zu unserem Thema „Frühjahrsmüdigkeit“ haben wir diese Woche ein schnelles Rezept für eine gesunde Ernährung in der Mittagspause parat: Kerbelsuppe mit Radieschen. Das Frühlingskraut ist für seine blutreinigende Wirkung bekannt und unterstützt daher gerade jetzt im Frühling eine Entschlackung unseres Körpers. Und so gelingt die Suppe: 

 

Sie benötigen: 

•   200 Gramm Pastinaken

•   250 Gramm Kartoffeln

•   150 Gramm Zwiebeln

•   1 Bund Kerbel

•   1 Bund Radieschen

•   500 ml Gemüsebrühe

•   200 ml Schlagsahne

•   etwas Weißwein zum Ablöschen

•   Butter

•   Salz

•   Pfeffer

•   Zitronensaft 

 

So wird’s gemacht: 

Butter in einem Topf zergehen lassen, Zwiebeln, Pastinaken und Kartoffeln in Stücke schneiden, in den Topf geben und kurz andünsten. Mit Weißwein ablöschen und ungefähr die Hälfte der Gemüsebrühe hinzu geben. Das Ganze ungefähr 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Den Kerbel von den Stielen befreien und klein haken. Radieschen waschen und in kleine Würfel schneiden.

Nach 15 Minuten die Sahne, den Kerbel und die restliche Gemüsebrühe in den Topf geben und alles mit einem Pürierstab pürieren. Noch einmal aufkochen lassen und abschmecken. Fertig!

Die Suppe können Sie nun portionsweise einfrieren und sich über ein schnelles, gesundes und leckeres Mittagessen freuen. Wir wünschen guten Appetit.

 

Fotoquelle: Fotolia, Urheber: rainbow33

zur Übersicht